Home > Lifestyle > Freizeit > Aktuelle Zahlen, Daten und Fakten zum Wirtschaftsfaktor Kultur in Köln

Aktuelle Zahlen, Daten und Fakten zum Wirtschaftsfaktor Kultur in Köln

Kölner Museumslandschaft

Zahlen, Daten und Fakten zum Wirtschaftsfaktor Kultur in Köln - copyright: Die Wirtschaft Köln / Alex Weis
Zahlen, Daten und Fakten zum Wirtschaftsfaktor Kultur in Köln
copyright: Die Wirtschaft Köln / Alex Weis

In Sachen Kultur ist Köln gut aufgestellt. Zehn städtische Museen bieten teils Kunst von Weltruf. Im Herzen der Stadt entsteht das MiQua.LVR-Jüdische Museum. Oper und Schauspiel begegnen Provisorien mit Professionalität. Und: Jede städtische Einrichtung findet in der freien Kulturszene ihr Pendant. Welche Bedeutung hat die Kölner Kultur als Wirtschaftsfaktor? Die Wirtschaft Köln hat aktuelle Zahlen und Fakten rund um die Kulturbetriebe zusammengestellt.

Der geplante Haushalt für die Kölner Kultur wird für das Jahr 2017 auf 181,5 Millionen Euro beziffert. Den größten Posten verbuchen dabei die Bühnen der Stadt Köln, die mit 67,8 Millionen mehr als ein Drittel des städtischen Kulturetats aus der Vergabetorte schneiden.

Fasst man die geplanten Etats für die Kölner Museen zusammen, so summieren sich die Einzelposten auf immerhin 45 Millionen Euro. Der „Star“ unter den Kunsttempeln der Stadt Köln ist dabei, wen wundert es, das Museum Ludwig mit seiner hervorragenden Sammlung moderner Kunst. Die wollten im vergangenen Jahr 231.080 Menschen bewundern. Nicht zu überbieten?

Süßer Sieger unter den Museen in Köln ist das Schokoladenmuseum

Das privat betriebene Schokoladenmuseum, 1993 eröffnet, zieht regelmäßig um die 650.000 Besucher im Jahr an. - copyright: Schokoladenmuseum Köln
Das privat betriebene Schokoladenmuseum, 1993 eröffnet, zieht regelmäßig um die 650.000 Besucher im Jahr an.
copyright: Schokoladenmuseum Köln
Doch, und zwar mit der Kunst der Herstellung von feiner Schokolade. Das privat betriebene Schokoladenmuseum, 1993 eröffnet, zieht regelmäßig um die 650.000 Besucher im Jahr an. Es ist damit Kölns erfolgreichstes Museum, gehört in Deutschland zu den besten zehn und steht finanziell auf eigenen Beinen. Die Eintrittsgelder decken die Kosten in vollem Umfang, eine Situation, von der die Museen unter städtischer Leitung nur träumen können. Allein das Museum Ludwig bekommt mit 14,36 Millionen Euro einen erheblichen Anteil aus dem Kulturbudget.

Auch interessant

Datenrettung 2.0: Cloud-Sicherung als erste Wahl - copyright: pixabay.com

Datenrettung 2.0: Cloud-Sicherung als erste Wahl

Das Thema Datenrettung gibt es bereits seit Beginn des Computer-Zeitalters. Doch noch setzen längst nicht alle Unternehmen auf eine Cloud-Lösung wie DRaaS.