Home > Karriere > Arbeit > Fünf typische Bürokrankheiten und wie man ihnen vorbeugen kann

Fünf typische Bürokrankheiten und wie man ihnen vorbeugen kann

Fünf typische Bürokrankheiten und wie man sie vorbeugen kann - copyright: pixabay.com
Fünf typische Bürokrankheiten und wie man sie vorbeugen kann
copyright: pixabay.com

Bürokrankheiten entstehen meist durch zu wenig Bewegung, falsche Ernährung, verschiedene Allergene und zu große Augenbelastung durch das ständige Starren auf den Monitor. Auch die Klimaanlage und die oft schlechte Luft in einem Büro können ein Auslöser sein. Zudem steht man in einem ständigen Kontakt mit Viren und Bakterien, die an Türen, Tastaturen und der Toilette lauern. Infolge werden wir fünf der am häufigsten vertretenden Bürokrankheiten vorstellen und zeigen, wie man diese umgehen kann.

Rückenschmerzen und Gelenkprobleme

Oft fällt es einem schwer beim Sitzen eine vernünftige Haltung einzunehmen. Das häufige und verkehrte Sitzen hat vor allem eine negative Auswirkung auf die Wirbelsäule. Dies führt zu langfristigen Veränderungen der Wirbelsäule und Schmerzen im Hals, Rücken und Handbereich. Achten Sie am besten darauf Ihre Haltung alle 30 Minuten zu ändern, denn damit vermeiden Sie, dass die Muskeln in diesen Bereichen einschlafen. Auch der sogenannte Mausarm kommt immer häufiger vor. Dafür ist eine unkorrekte Position vom Computermaus, die den Ellbogen und Handgelenk belastet, zuständig. Auch die zusätzliche Zufuhr von Glucosamin in Form von Kapseln kann diesen Leiden teilweise vorbeugen und die Gelenke, Knochen, sowie den Reparaturmechanismus des Körpers stärken.

Augenprobleme

Der ständige Blick auf den Monitor führt dazu, dass die Augen stark beansprucht und teils überanstrengt werden. Die häufige vor allem kurzsichtige Bildschirmarbeit führt dazu, dass man bei der Fernsicht schnell Probleme bekommen kann. Achten Sie darauf nicht zu nah vor dem Bildschirm zu sitzen. Wenn Sie trotzdem oft Kopfschmerzen bekommen oder wenn Ihnen schwindelig wird, ist der Besuch bei einem Augenarzt unbedingt zu tätigen.

Bluthochdruck und koronare Herzkrankheiten

Herz-Kreislauf-Erkrankungen zählen zu den häufigsten Todesursachen. Grund dafür kann unter anderem der ungesunde Bewegungsmangel sein. Zudem können häufiger Stress und Müdigkeit den natürlichen Rhythmus des Körpers stören. Achten Sie unbedingt darauf genügend Bewegung in Ihren Alltag einzubauen, auch wenn dies bei einer Tätigkeit im Büro sehr schwierig ist. Versuchen Sie Ihr Auto einfach etwas weiter weg zu parken, lieber die Treppen, als den Aufzug zu nehmen und auch Bewegungspausen einzubauen.

Psychische Probleme

Häufiger Stress und enormer Leistungsdruck können sich besonders stark auf die menschliche Psyche auswirken. Diese psychischen Probleme führen oft zu nervösen Verspannungen und Reizbarkeit. Daher liegt das Risiko eines Burn-outs oder einer Depressionen nahe. Psychische Krankheiten können sich zudem auf die Gesundheit des Körpers auswirken und zu häufigen Magenschmerzen, Bluthochdruck, Hautirritationen und Kreislaufproblemen führen.

Kopfschmerzen und Konzentrationsschwäche

Um Kopfschmerzen und Konzentrationsschwäche vorzubeugen, hilft neben der Stressreduktion vor allem auch die richtige Belichtung und frische Luft. Achten Sie daher unbedingt auf eine ausreichende Sauerstoffzufuhr und einen gut ausgeleuchteten Arbeitsplatz.

Auch interessant

Kundenkarten auf dem Vormarsch – Kunden und Unternehmen profitieren - copyright: pixabay.com

Kundenkarten auf dem Vormarsch – Wie Kunden und Unternehmen profitieren

Der Umgang mit den Kunden ist ein entscheidender Faktor für Erfolg oder Misserfolg. Gerade im Einzelhandel gibt es viele Möglichkeiten, wie der Kundenkarte oder andere Boni ein Dankeschön zu reichen.