Home > News > Internet-Impulse Köln 2017: Eine Woche der digitalen Highlights für Bürger und Unternehmen

Internet-Impulse Köln 2017: Eine Woche der digitalen Highlights für Bürger und Unternehmen

Internet-Impulse Köln: Eine Woche der digitalen Highlights für Bürger und Unternehmen - copyright: Die Wirtschaft Köln / Alex Weis
Internet-Impulse Köln: Eine Woche der digitalen Highlights für Bürger und Unternehmen
copyright: Die Wirtschaft Köln / Alex Weis

Unter dem Motto THINK & CHANGE bieten die Internet-Impulse Köln vom 16. bis zum 21. Oktober 2017 eine Woche voller digitaler Highlights. In mehr als 60 Veranstaltungen können alle Kölner Bürger sowie Unternehmen den digitalen Wandel aus Kölner Perspektive hautnah erleben. „Nach sieben Jahren Internetwoche gehen wir dieses Jahr mit den Internet-Impulsen neue Wege“, sagt Harald A. Summa, Geschäftsführer von eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. „Wir wollen das Konzept der Internetwoche für die kommenden Jahre weiterentwickeln – alle digitalen Unternehmen und kreativen Köpfe Kölns sind eingeladen, sich eine Woche lang in zahlreichen Events daran zu beteiligen.“

Internet-Impulse Köln: Digitale Themen für Einsteiger und Experten

Den Startpunkt der Internet-Impulse Köln setzt das #IW8 ThinkCamp auf dem Ehrenfelder Vulkangelände. Zwei Tage lang diskutieren die Teilnehmer in acht thematischen Blöcken über das Leben und Arbeiten in der Stadt und über Herausforderungen für kommunale Organisationen im digitalen Zeitalter. Am Ende der Veranstaltungswoche, am 20. Oktober 2017, präsentieren alle Partner, Mitstreiter und Interessenten zum #IW8 CHANGE Together die erarbeiteten Impulse der Stadt Köln und dem eco Verband.

Ganz von ihrer digitalen Seite präsentiert sich die Stadt Köln mit der Veranstaltungsreihe „Köln Digital„. Am 17. Oktober 2017 um 16 Uhr öffnet die Zentralbibliothek ihren Makerspace für die Veranstaltung „Stadtbibliothek digital„, die allen Interessierten den Umgang mit 3D-Druckern und 3D-Scannern vermittelt.

Digitale-Eventwoche mit Vorreiterrolle für Deutschland

Das Startup Weekend Education Cologne vom 20. bis 22. Oktober 2017 bietet Gründungswilligen die Gelegenheit, Geschäftsideen zum Thema Bildung und Human-Resources innerhalb von 54 Stunden umzusetzen. Unter dem Titel Cybercrime und der digitale Alltag nehmen am 16. Oktober ab 10:30 Uhr der eco Verband und die Polizei Köln alltägliche Sicherheits-Herausforderungen für Bürger und Unternehmen unter die Lupe.

Am 18. Oktober 2017  laden ab 11 Uhr PROdigitalTV & eco zum 43. Medienfrühstück, im Fokus stehen wieder aktuelle Trends des Bewegtbild-Marketings von YouTube bis TV. Unter dem Titel „Smart Citys – was passiert im Rheinland?“ stellt der eco Verband am gleichen Tag ab 18:30 Uhr seine aktuelle Studie zum Thema vor und die Stadt Köln erläutert die eigenen Entwicklungsschritte zur Smart City. Wie die Kommunikation aus der Cloud funktioniert, das zeigt am 19. Oktober 2017 die Veranstaltung „Analog war gestern – Hallo Cloud!“. Ab 18 Uhr findet außerdem das Startup BBQ Internet-Impulse Special zum Thema „Pathologie des Scheiterns“ im STARTPLATZ im Mediapark statt. Der SEO-Strategie-Management Workshop vermittelt fundiertes SEO-Knowhow, ohne sich dabei in Technik-Kauderwelsch zu verstricken.

Auch interessant

Zurich lud zum 48h Non-Stop-Hackathon beim 2. InsurHack in Köln - copyright: helmixx.agency

48 Stunden Non-Stop-Hackathon beim 2. InsurHack in Köln

Rund 130 Hacker, Coder und Kreative aus 17 Ländern trafen sich auf Einladung der Zurich Gruppe Deutschland am vergangenen Wochenende beim 2. InsurHack im Kölner RheinEnergieSTADION.