Home > News > Köln – die rheinische Wirtschaftsregion mit großen Potenzial

Köln – die rheinische Wirtschaftsregion mit großen Potenzial

Köln - eine Wirtschaftsregion mit großen Potenzial - copyright: pixabay.com
Köln – eine Wirtschaftsregion mit großen Potenzial
copyright: pixabay.com

Das Region und das Umland rund um Köln ist eine wichtige Wirtschaftsregion innerhalb des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, was vor allem auf die Infrastruktur zurückzuführen ist. So befinden sich zahlreiche Wirtschaftsstandorte in der unmittelbaren Umgebung der Rheinmetropole, wobei das Verkehrsnetz in der Domstadt und dem Umland den Güterverkehr begünstigt.

Warum ist Köln als Wirtschaftsstandort so beliebt und welche Standortfaktoren spielen hierbei eine Rolle?

Wie bereits erwähnt, ist die stark ausgebaute Infrastruktur ein bedeutsamer Faktor für die Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Köln und Umgebung. Eine zentrale Rolle kommt dabei dem dichten Verkehrsnetz zu, da die unmittelbare Nähe zu den großen Autobahnen A1 und A3 eine äußerst große Reichweite für Unternehmen in der Region bedeutet. Weiterhin ermöglicht die unmittelbare Lage am Rhein ebenfalls einen einfachen Warentransport auf dem Wasserweg. Ein weiterer Vorteil: Aufgrund der dichten Besiedlung innerhalb von Nordrhein-Westfalen befinden sich wichtige Wirtschafts- und Industriestandorte wie beispielsweise Leverkusen, Duisburg, Düsseldorf sowie das Bergische Land nur wenige Kilometer von der Domstadt entfernt, was eine städteübergreifende Zusammenarbeit begünstigt.

Auch die Verfügbarkeit von Fachkräften ist in Köln als äußerst positiv zu bewerten, da die vielen Hochschulen in der Stadt Köln zu einem attraktiven Schmelztiegel für junge Menschen aus der ganzen Welt machen. Die hohe Hochschuldichte hat in der Vergangenheit weiterhin dafür gesorgt, dass sich die Region Köln und Umgebung in den letzten Jahren zu einem wichtigen Standort für Forschungseinrichtungen entwickelt hat. Auch die Lebensqualität ist in der Rheinmetropole vergleichsweise hoch, da das Stadtgebiet für die Bevölkerung ein umfangreiches Freizeitangebot bereitstellt und regelmäßig Großveranstaltungen wie unter anderem Messen in Köln stattfinden.

Welche Branchen sind in Köln ansässig und warum ist die Wirtschaftsregion so wichtig für Nordrhein-Westfalen?

Die Stadt Köln beherbergt ein äußerst breitgefächertes Spektrum an Unternehmen aus völlig unterschiedlichen Bereichen. Zu den traditionellen Firmen in Köln und Umgebung zählen dabei Betriebe aus dem Bereich des Automobilbaus, der chemischen Industrie sowie der Wasserversorgung. Von besonders großer Bedeutung ist dabei die chemische Industrie, da sie zusammen mit der Lebensmittelindustrie und dem Verlagsgewerbe zu den wesentlichen Sektoren gehört. Aber vor allem auch das Versicherungsgewerbe ist in Köln in ausgeprägter Form vertreten, sodass die Rheinmetropole gemeinhin auch als „Versicherungshauptstadt Deutschlands“ bezeichnet wird. Wie wichtig der Standort Köln für die Wirtschaft in NRW ist, zeigen aktuelle Zahlen zur Wirtschaftsregion Köln. So gab die zuständige IHK Köln bekannt, das rund 13,6 % aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten des Bundeslandes ihren Arbeitsplatz in der Domstadt haben.

Messestandort Köln: Warum sind nationale und internationale Messen so wichtig?

Messestandort Köln: Warum sind nationale und internationale Messen so wichtig? - copyright: Koelnmesse GmbH
Messestandort Köln: Warum sind nationale und internationale Messen so wichtig?
copyright: Koelnmesse GmbH

Mit der Koelnmesse im Stadtteil Deutz beherbergt die Rheinmetropole eine international tätige Messegesellschaft, die über das sechstgrößte Messegelände der Welt verfügt. Hier finden in regelmäßigen Abständen bedeutsame Veranstaltungen wie beispielsweise Anuga, gamescom oder Photokina statt. Insbesondere für klein- und mittelständische Unternehmen bergen die Messen ein gewaltiges Potential, da sie ihnen eine attraktive Bühne mit internationaler Reichweite zur Verfügung stellen. Ein weiterer Vorteil: Die Wirtschaftsförderung Köln bietet zahlreiche Messe-Förderprogramme für Start-ups an, mit deren Hilfe sich der Auftritt auch auf dem internationalen Parkett besonders effektiv und preiswerter gestalten lässt. Vor allem für unerfahrene Unternehmen stellen die Förderprogramme eine wichtige Hilfestellung dar, die den eigenen Auftritt entscheidend verbessern kann.

Das Fazit

Bei einer genauen Betrachtung der Wirtschaftsregion Köln wird schnell deutlich, dass das Gebiet rund um die Domstadt definitiv zu einem der wichtigsten Standorte innerhalb Deutschlands gehört. Insbesondere die internationale Verflechtung der Stadt in Kombination mit regelmäßig stattfindenden Großveranstaltungen stellen hierbei wesentliche Vorteile der Region rund um Köln dar.

Auch interessant

Mit KOCH medplus mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit bei Verpackungen - copyright: pixabay.com

Mit KOCH medplus mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit bei Verpackungen – ANZEIGE

Medizinische und pharmazeutische Produkte benötigen besonders sichere und hygienische Verpackungen. KOCH medplus bietet hierfür die perfekten Lösungen an!