Home > Interviews & Portraits > Kölner Rechtsanwalt treibt Geldforderungen im Ausland ein

Kölner Rechtsanwalt treibt Geldforderungen im Ausland ein

In Downtown Miami eröffnet der Kölner Rechtsanwalt Stephan Stiletto seine eigene Kanzlei, die auf grenzüberschreitende Rechtsberatung im Zivilrecht und die Beitreibung von Geldforderungen im Ausland spezialisiert ist. - copyright: PR
In Downtown Miami eröffnet der Kölner Rechtsanwalt Stephan Stiletto seine eigene Kanzlei, die auf grenzüberschreitende Rechtsberatung im Zivilrecht und die Beitreibung von Geldforderungen im Ausland spezialisiert ist.
copyright: PR

Zwischen Sonnenschein und Palmen betreibt der Kölner Rechtsanwalt Stephan Stiletto bald eine Kanzlei, die auf grenzüberschreitende Rechtsberatung im Zivilrecht und die Beitreibung von Geldforderungen im Ausland spezialisiert ist. Trotz global unterschiedlicher Rechtsordnungen setzt der Rechtsexperte ihn ganz Europa, aber auch in Nordafrika, den USA und Kanada oder in Japan die Rechte seiner Mandanten durch. Und das häufig, ohne dass es überhaupt zu einem Gerichtsverfahren kommt.

Bei der Mandatsbearbeitung vor Ort entstand die Idee seine erste ausländische Zweigstelle im Bankenviertel Miamis zu eröffnen

Florida ist ein beliebtes Reiseziel; gleichzeitig jedoch auch ein wichtiges Drehkreuz für geschäftliche Beziehungen zwischen den USA und Europa. Den Kölner Rechtsanwalt Stephan Stiletto führte zuerst seine Liebe zum American Football in den Süden Floridas. Ein grenzüberschreitendes Großmandat veranlasste ihn zum Bleiben. Nun steht die Eröffnung seiner ersten ausländischen Zweigstelle auf der bekannten Brickell Avenue im Herzen des von Hochhäusern gekennzeichneten Bankenviertels der Stadt bevor.

Unterschiedliche Rechtsordnungen erschweren die Durchsetzung von Geldforderungen

Sitzt der Schuldner im Ausland und verweigert die Zahlung, stellen selbst erfahrene Unternehmen ihre Forderungen schnell ein. Während die Erbringung von Leistungen im Außenhandel der Industrie und der Dienstleistungsbranche über Ländergrenzen hinweg dank Globalisierung reibungslos funktioniert, erschweren die unterschiedlichen Rechtsordnungen oft die Geltendmachung und Durchsetzung von Geldforderungen. Dies gilt selbst innerhalb und umso mehr außerhalb von Europa. Hier schafft die Kanzlei Stiletto Wilhelm & Kollegen schon seit Jahren erfolgreich Abhilfe.

Erfolgreiche Forderungseintreibung mit „Asset Recovery“

Eine effiziente Vorgehensweise und ein internationales Netzwerk aus Spezialisten sind die wesentlichen Zutaten des Erfolgsrezeptes. Diesem gehören neben internationalen Rechtsanwälten aus aller Welt auch hoch spezialisierte und entsprechend modern ausgestattete Ermittler an.

Das Zauberwort für eine erfolgreiche Forderungseintreibung heißt für Stephan Stiletto „Asset Recovery„. Es bezeichnet den Einsatz aller verfügbaren Mittel des Zivil- und Strafrechts sowie aggressiver und hochmoderner Ermittlungsmaßnahmen. Das Ziel dahinter ist es, den Schuldner und seine verwertbaren Vermögenswerte zu lokalisieren und diese Informationen zur Forderungsbeitreibung einzusetzen.

Unterschiedliche Rechtsordnungen sind dabei kein Hindernis, sondern gewähren unterschiedliche Möglichkeiten. Es geht dem Rechtsanwalt nicht nur um die Realisierung von Forderungen aus Geschäftsbeziehungen. Vielmehr geht  es auch um die Wiedererlangung von Vermögenswerten, die zum Teil durch Straftaten entwendet worden sind. Wichtig ist, dass die Höhe der Forderung stets in einem vernünftigen Verhältnis zu dem zur Realisierung betriebenen Aufwand stehen sollte. Neben namhaften Industrieunternehmen gehören deshalb auch Banken und wohlhabende Privatleute zur Klientel des Netzwerkes.

Den Kölner Rechtsanwalt Stephan Stiletto führte zuerst seine Liebe zum American Football in den Süden Floridas. - copyright: Stephanie Kunde
Den Kölner Rechtsanwalt Stephan Stiletto führte zuerst seine Liebe zum American Football in den Süden Floridas.
copyright: Stephanie Kunde

Grenzüberschreitende Beitreibung als Nischengeschäft: Beratung zum deutschen Recht hat vor Ort Seltenheitswert

Gerade in den östlichen USA, von Detroit über New York bis Miami, haben solche Unternehmen ihren Sitz, die bei Rechtsstreitigkeiten plötzlich Beratungsbedarf in Bezug auf das oft vertraglich vereinbarte deutsche Recht haben. Daneben werden vertragsrechtliche Beratung und der Schutz geschäftlicher Bezeichnungen wie Domains, Marken und Logos oder von Urheberrechten zum Leistungsumfang gehören.

Die Häufung dieser Fälle in den vergangenen Jahren ließ für die Kölner Kanzlei, die auch in München vertreten ist, die Eröffnung einer Niederlassung in den USA als den nächsten logischen Schritt erscheinen. Stiletto besetzt mit seinen grenzübergreifenden Leistungen eine Nische, die umrahmt von Sonnenschein und Palmen, zunehmend gefragt ist. Eine Beratung vor Ort zum deutschen Recht, auf Wunsch in englischer oder deutscher Sprache, bieten derzeit nur wenige deutsche Rechtsanwaltskanzleien an.

Auch interessant

Entertainment to go – Das Geschäft mit mobilen Videospielen - copyright: pixabay.com

Entertainment to go – Das Geschäft mit mobilen Videospielen

Wer viel mit Bus, Bahn oder Flugzeug unterwegs ist, versucht, die Reisezeit sinnvoll zu nutzen: Der eine arbeitet, der andere entspannt sich. Für Letztere ist mobiles Gaming für viele Verbraucher zur echten Alternative geworden.