Home > News > Teilarbeiten auszulagern kann für ein Unternehmen wirtschaftlich und effizient sein

Teilarbeiten auszulagern kann für ein Unternehmen wirtschaftlich und effizient sein

Teilarbeiten auslagern kann für ein Unternehmen wirtschaftlich und effizient sein - copyright: pixabay.com
Teilarbeiten auslagern kann für ein Unternehmen wirtschaftlich und effizient sein
copyright: pixabay.com

Schuster bleib bei deinem Leisten. Die Redewendung kennt jeder, und übertragen auf das heutige Business könnte man übersetzen: Konzentrier dich auf dein Kerngeschäft. Ein mittelständisch geprägtes Unternehmen plant die Aussendung mehrerer Tausend Werbebriefe. Welche Möglichkeiten bestehen, die Flyer auf das richtige Format zu falzen, dann einzutüten, das Kuvert mit dem korrekten Porto zu frankieren und schließlich zum Versender bringen?

Die auf den ersten Blick einfachste Lösung, gerade wenn eine solche Marketingaktion nur sporadisch gefahren wird: Mitarbeiter, die nicht ausgelastet sind, übernehmen die Arbeiten manuell. Was nach dem 254. konfektionierten Brief immer langweiliger wird.

Die etwas professionellere Variante, insbesondere wenn Unternehmen regelmäßig Werbung aussenden, wäre der Kauf einer kleinen, eventuell gebrauchten Kuvertiermaschine, die den anfallenden Arbeiten in jeder Hinsicht genügt. Allerdings müssen auch dann Mitarbeiter abgestellt werden, die die Maschine bedienen. Und sollte der automatische Versandhelfer gerade in dieser Phase ausfallen und sich die Reparatur hinziehen, verpufft eventuell wegen viel zu später Zustellung der Effekt der Werbemaßnahme.

Vertrauen Sie als Unternehmen Spezialisten!

Also wäre die beste Lösung, einen spezialisierten Versanddienstleister zu beauftragen. Der kümmert sich um die Abwicklung des Jobs, kennt die günstigste Versandart und trägt Sorge, dass die Aussendung am gewünschten Termin beim Empfänger ist. Der Mittelständler kann sich voll und ganz auf seine Kernkompetenzen konzentrieren.

In ähnlicher Weise wäre es doch eine Überlegung wert, die Telefonzentrale dauerhaft auszulagern. Welche Vorteile hätte ein solches Outsourcing für ein Unternehmen? Die externe Telefonannahme wäre, wenn gewünscht, 24/7 erreichbar, also 24 Stunden an allen sieben Wochentagen. Oder Sie nutzen die Dienste ganz flexibel, je nach Bedarf. Ob Arbeitsspitzen, ein Mitarbeiter im Außendienst und somit ein unbesetztes Büro – Spezialisten stellen sich auf Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse ein. Sie kommunizieren selbstverständlich in englischer Sprache und beantworten häufig gestellte Kundenfragen kompetent und freundlich.

Die Dienste des Externen bleiben beim Auslagern verborgen

Die Anrufer merken gar nicht, dass ihr Telefonat von einem externen Dienstleister angenommen wird. Denn dieser meldet sich mit dem exakten Unternehmensnamen und, zum Beispiel, mit einem „Herzlich Willkommen“. Der Telefonservice wird ganz einfach durch das Aktivieren der Rufumleitung engagiert und ebenso wieder abbestellt.

Die Vorteile liegen auf der Hand. Dank je nach Wunsch verlängerter oder gar durchgängiger Erreichbarkeit entgeht kein Gespräch, Sie verschaffen sich einen klaren Wettbewerbsvorteil. Die im Vorfeld gefilterten Informationen sorgen für strukturierte Arbeitsabläufe, das Telefon klingelt nur wenn es wichig ist.

Auch interessant

Event-Location: Wertheim Cologne - Arbeiten, leben und erleben ... copyright: Wertheim Cologne über Event Inc

Event-Location: Wertheim Cologne – Arbeiten, leben und erleben …

Das Wertheim Cologne bietet für jeden Anlass die geeignete Eventfläche. Sei es für Tagungen, Konferenzen, Meetings oder als Coworking Space.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.