Home > Was ist Die Wirtschaft Köln

Was ist Die Wirtschaft Köln

Die Wirtschaft KölnMedienhauptstadt, Sportmetropole, Karnevalshochburg… Köln hat eine kulturelle Bandbreite wie kaum eine andere Stadt. Doch die viertgrößte Stadt Deutschlands kann noch mehr: Dank dem geschützten Mix aus Tradition und Moderne, stolzem Lokalpatriotismus und der gelebten Toleranz gegenüber Neuem ist Köln ein Mekka für Freigeister und Kreative. Dies lässt Ideen sprießen, flexibel auf Veränderungen eingehen und aus Niederschlägen mit Humor lernen. Zusammen mit einer optimalen Vernetzung und herausragender Infrastruktur ist die Domstadt ein Wirtschaftsstandort, der in dieser Form seinesgleichen sucht.

Die Wirtschaft Köln sieht sich als ein Stück Kölns; sowohl online als auch in unserem Print-Magazin stellen wir nicht nur die Unternehmen der Region sondern auch die Menschen dahinter in den Fokus. Wir richten uns an die Entscheider vor Ort, portraitieren Unternehmen, interviewen Führungskräfte, kreative Köpfe und Startups. Wir informieren über das jetzige Stadtgeschehen, liefern brandaktuelle News und beleuchten kritisch kontroverse Sachlagen. Hinzu kommen die Themenbereiche Wirtschaft, Recht und Finanzen.

Die Wirtschaft Köln: Mehr wissen, besser entscheiden

Das Verteilgebiet von Die Wirtschaft Köln
Das Verteilgebiet von Die Wirtschaft Köln

Die Wirtschaft Köln ist für Unternehmer aus Köln und der Region gemacht. Ob täglich an ihrem Rechner, Tablet oder Smartphone oder sechs Mal jährlich als Print-Ausgabe in ihre Hand: Wir wollen, dass sie sich gut informiert fühlen und so besser Entscheidungen treffen können. Die Wirtschaft Köln erreicht mit einer Auflage von 17.000 Exemplaren pro Ausgabe Unternehmer, Geschäftsführer und Bereichsleiter von Einkauf bis Vertrieb. Die Wirtschaft Köln wird direkt auf auf den Schreibtisch der richtigen Ansprechpartner geliefert, darüber hinaus erhalten die Entscheider in Politik, Wissenschaft und Gesellschaft in Köln und der Umgebung unser Print-Medium. Die Wirtschaftszeitung wird zudem über den Pressehandel vertrieben und ist somit auch an stark frequentierten Plätzen, wie zum Beispiel im Bahnhofsbuchhandel erhältlich. Weitere Multiplikatoren erhalten die Wirtschaftszeitung direkt oder über die Auslage in wirtschaftsaffinen Institutionen.