Home > Finanzen & Märkte > Konjunktur im Kölner IHK Bezirk verliert an Fahrt
Documentus

Konjunktur im Kölner IHK Bezirk verliert an Fahrt

Konjunktur im Kölner IHK Bezirk verliert an Fahrt copyright: Konjunktur im Kölner IHK Bezirk verliert an Fahrt copyright: pixabay.com
Konjunktur im Kölner IHK Bezirk verliert an Fahrt
copyright: Konjunktur im Kölner IHK Bezirk verliert an Fahrt
copyright: pixabay.com

Die Stimmung bei den kleineren und mittleren Unternehmen (KMU) im Bezirk der IHK Köln hat sich eingetrübt. Gegenüber dem Vorjahr ist die Bewertung der aktuellen Lage leicht, die Erwartung an die künftige Entwicklung stärker gesunken. Dies ergab die jüngste Umfrage der IHK Köln bei Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigten in Köln, Leverkusen, dem Rhein-Erft-Kreis, dem Rheinisch-Bergischen und dem Oberbergischen Kreis, die einmal pro Jahr durchgeführt wird.

Der Geschäftsklimaindikator für die Bewertung der aktuellen Lage ist gegenüber dem Sommer 2015 um fünf Punkte auf 21,3 Punkte gesunken, liegt damit aber im Langzeitvergleich immer noch auf einem relativ hohen Niveau. Hauptgründe für die immer noch gute Situation der KMU in der Region sind die Erholung des Euroraums und vor allem die stabile binnenwirtschaftliche Nachfragen. Rund 85 Prozent der Unternehmen sind mit ihrer Lage zufrieden.

Deutlich schlechter fällt der Indikator für die Erwartungen aus: Er ist gegenüber dem Vorjahr um zehn auf 8,5 Punkte gefallen. Der Anteil der Unternehmen, die eine Verschlechterung in den kommenden Monaten erwarten, ist binnen Jahresfrist von 7,9 auf 13,6 Prozent gestiegen. „Gründe für den leichten Negativtrend sind die zu erwartende Binnennachfrage und die allgemeine Lage“, so Dr. Ulrich S. Soénius, stellv. Hauptgeschäftsführer der IHK Köln und Geschäftsbereichsleiter Standortpolitik.

Vor allem der Handel und die Dienstleister zeigen sich skeptisch, während Industrie und Baugewerbe optimistischer in die Zukunft blicken. Besonders negativ hat sich die Einschätzung für die Zukunft in Köln, Leverkusen und dem Rhein-Erft-Kreis entwickelt, während sich der Oberbergische Kreis stabil zeigt.

Dazu passt, dass inzwischen 22,5 Prozent der befragten Unternehmen ihre Investitionen zurückfahren wollen, dieser Wert hatte in der Vorumfrage noch bei 18,5 Prozent gelegen. An der Umfrage beteiligten sich 538 Unternehmen.

Detaillierte Ergebnisse auch zu den Themen Export und Arbeitsmarkt sowie zu den einzelnen Teilregionen finden Sie unter www.ihk-koeln.de/33263.

Quelle: IHK Köln

Auch interessant

Naturkosmetik-Prüfsiegel als Sicherheit für Verbraucher copyright: pixabay.com

Naturkosmetik-Prüfsiegel als Sicherheit für Verbraucher

Naturkosmetik liegt im Trend. Um die Spreu vom Weizen zu trennen, gibt es inzwischen eine Reihe Prüfsiegel, die eine entsprechende Sicherheit geben sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend