Home > News > Die neue Ausgabe der Wirtschaft Köln ist erschienen: Jetzt kostenlos lesen und downloaden!
Documentus

Die neue Ausgabe der Wirtschaft Köln ist erschienen: Jetzt kostenlos lesen und downloaden!

Die neue Print-Ausgabe der Wirtschaft Köln ist erschienen!
Die neue Print-Ausgabe der Wirtschaft Köln ist erschienen: Mit Klick auf das Bild öffnet sich das kostenlose E-Paper!

Die neue Print-Ausgabe der Wirtschaft Köln ist erschienen. Das aktuelle Magazin gelangt zum einem auf dem Postweg auf die Schreibtische der Inhaber und Geschäftsführer der ausschließlich im Handelsregister eingetragenen Unternehmen in Köln und der Region. Andererseits übernehmen viele Verbände, Netzwerke, Partner und Wirtschaftsklubs darüber hinaus eine sehr wichtige Funktion in der sichtbaren Verbreitung unseres Wirtschafts-Magazins. Sie können die aktuelle Ausgabe der Wirtschaft Köln kostenlos als E-Paper, im Web-Kiosk oder PDF auf unserem Online-Portal lesen oder downloaden.

Alle redaktionellen Beiträge und auch das komplette E-Paper, sowie die PDF-Version zum Download werden zusätzlich auf unserem Online-Portal hier veröffentlicht. Durch eine Implementierung in die sozialen Netzwerke und mit unseren kompetenten Kooperationspartnern im Publisher-Bereich erzielen wir eine hohe Reichweitenverlängerung. Unsere täglich aktualisierten Inhalte sind dabei nicht nur auf dem PC, sondern auch auf Tablets und Smartphones problemlos abrufbar.

Ihre Meinung ist uns immer wichtig und wir sind für Anregungen sehr dankbar. Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Lesen der aktuellen Ausgabe und hoffe, dass unsere Redaktionsthemen für Sie einen spürbaren Nutzwert haben.

Wir haben u.a. folgende Themen in der neuen WIRTSCHAFT KÖLN-Ausgabe für Sie:

  • Datenschutz-Grundverodung: Was man jetzt über die DSGVO wissen muss
  • Für Kölns digitale Infrastruktur: Thomas Rossbach
  • Eine Kiste die Innovationen schafft: Kickbox
  • Neue Mitte Köln? Das Dommfeld soll sich verändern
  • STARTUP Unit für Köln: Stadt will Rahmenbedingungen für Gründer verbessern
  • Second Hand 2.0: Der neue (alte) Gebrauchtwaren-Markt
  • Interview: Ernst Blissenbach – Symbolfigur der neuen Generation Free-Ager
  • Recht: Dienst- und Privat-E-Mails trennen
  • Tipps und Tricks aus dem Freiberufler-Business: Keine Deals unter Freunden
  • Interview: Prof. Dr. Frank Überall: Verbote lieber verbieten?
  • KölnTourismus zieht positive Jahresbilanz
  • Aktuelle Steuertipps: Fristen, Strafen und Freibeträge
  • Handwerk als attraktive Arbeitgebermarke
  • Zukunftsstudie REload 2030: Beste Kräfte finden und binden
  • Aktuelle Zahlen der Immobilienbranche für Köln
  • Kölns größtes Wirtschaftsareal: Am Butzweilerhof
  • Event-Location: Dank Augusta
  • Karriere-Knick oder -Kick: Herausforderung Führungskraft
  • Mobilität: Das E-Bike als Dienstfahrzeug
  • Regionale Banken: Kölner Bankhäuser im Plus
  • Konjunkturbefragung der rheinischen IHKs
  • Köln als Hauptstadt des E-Sports

… dazu bieten wir exklusive Einblicke in Branchen, Märkte und Betriebe, einen spannenden Mix aus aktuellen Nachrichten und Neuigkeiten der Wirtschaft, Unternehmensportraits und Interviews mit Entscheidern der Region.

  • Lesen
  • Download
  • Archiv
  • Web-Kiosk
Die Wirtschaft Köln erreicht mit einer Auflage von 17.000 Exemplaren pro Ausgabe alle 2 Monate Unternehmer, Geschäftsführer und Bereichsleiter von Einkauf bis Vertrieb. Wenn Sie interessante Nachrichten und Neuigkeiten melden möchten oder Sie interessieren sich für eine Kooperation mit der Wirtschaft Köln und/ oder wollen Werbung im Print- oder Online-Bereich schalten? Dann kontaktieren Sie uns!

Hier finden Sie unsere aktuellen Mediadaten.

Auch interessant

Native Advertising: Mit innovativen Werbeformaten erfolgreich durchstarten copyright: pixabay.com

Native Advertising: Mit innovativen Werbeformaten erfolgreich durchstarten

Bereits im Jahr 2013 wurde vielen Advertiser und Publishern bewusst, dass sie sich bei ihren Online Marketing-Strategien nicht länger nur auf Bannerwerbung verlassen können. Als Alternative kam in Deutschland Native Advertising auf den Markt, was zu dieser Zeit in den USA bereits ein etabliertes Werbeformat war.

Send this to a friend