Home > Lifestyle > Neues Bad? Neue Küche? – Tipps zur Finanzierung von Renovierungsarbeiten an Haus und Wohnung
Documentus

Neues Bad? Neue Küche? – Tipps zur Finanzierung von Renovierungsarbeiten an Haus und Wohnung

Neues Bad? Neue Küche? – Tipps zur Finanzierung von Renovierungsarbeiten an Haus und Wohnung - copyright: istock.com / Feverpitched
Neues Bad? Neue Küche? – Tipps zur Finanzierung von Renovierungsarbeiten an Haus und Wohnung
copyright: istock.com / Feverpitched

Ein neues Bad oder eine neue Küche muss her? Gerade im Frühjahr, wenn die Zeichen überall auf Aufbruch stehen, ist es eine gute Gelegenheit, sich mit Erneuerungen rund um Haus und Wohnung auseinanderzusetzen. Selbst wenn nicht das nötige Kleingeld im Portemonnaie schlummert, gibt es dennoch Möglichkeiten, um sich dringende Renovierungen leisten zu können. Dank der niedrigen Zinsen sind auch Arbeiten, die mit größeren Summen verbunden sind, kein Hindernis.

Arbeiten am Haus – die Art der Finanzierung prüfen

Wer Arbeiten am Eigenheim – ob durch Handwerker ausgeführt oder selbst – vornehmen möchte und diese nicht direkt aus eigener Tasche bezahlen kann, sollte die Möglichkeiten zur Finanzierung prüfen. Gerade für Eigentum gibt es besondere Finanzierungsmodelle, die meist kostengünstiger sind als der klassische Ratenkredit. Eine erste Anlaufstelle sollte daher zum Beispiel ein Portal sein, das einen Kreditvergleich anbietet. Hier lassen sich verschiedene Kreditarten miteinander vergleichen sowie die Angebote verschiedener Institute zu einem Finanzierungswunsch gegenüberstellen. Dies ist ein erster Schritt, um überhaupt einen Eindruck von den zu erwartenden Kosten, die mit der Kreditaufnahme verbunden sind, zu überprüfen.

Größere Renovierungsvorhaben – KfW-Darlehen prüfen

Die Programme der KfW sind vielfältig, erfordern aber in der Regel bestimmte Auflagen, die erfüllt sein müssen, um diese recht kostengünstigen Kredite in Anspruch nehmen zu können. Dies kann zum Beispiel der Einbau einer neuen Heizungsanlage über regenerative Energien sein. - copyright: istock.com / Alessandro2802
Die Programme der KfW sind vielfältig, erfordern aber in der Regel bestimmte Auflagen, die erfüllt sein müssen, um diese recht kostengünstigen Kredite in Anspruch nehmen zu können. Dies kann zum Beispiel der Einbau einer neuen Heizungsanlage über regenerative Energien sein.
copyright: istock.com / Alessandro2802

Wer größere Bauvorhaben im Hinterkopf hat, kann bei der KfW prüfen, ob diese ein Darlehen zur Verfügung stellt. Die KfW – die Kreditanstalt für Wiederaufbau – ist eine staatliche Einrichtung, die mit günstigen Finanzierungsmodellen den Erwerb von Eigentum im Haus- und Wohnbereich fördert. Sie vergibt Darlehen für den Kauf eines Hauses oder einer Wohnung, aber auch für Um- und Ausbau an selbst genutzten Immobilien. Die Programme der KfW sind vielfältig, erfordern aber in der Regel bestimmte Auflagen, die erfüllt sein müssen, um diese recht kostengünstigen Kredite in Anspruch nehmen zu können.

Dies kann zum Beispiel der Einbau einer neuen Heizungsanlage über regenerative Energien sein. Aber auch Themen wie altersgerechtes Wohnen und Barrierefreiheit treten seit rund zehn bis zwanzig Jahren mehr in den Vordergrund von Umbauarbeiten. Es ist daher nicht zwangsläufig immer eine komplette Neugestaltung erforderlich, sondern möglicherweise wird nur die alte Badewanne durch eine ebenerdige Dusche mit breitem Einstieg ersetzt, was gerade für ältere Menschen eine große Erleichterung darstellt. Zum Teil sind die Darlehen der KfW auf bestimmte Mindestbeträge der Darlehen beschränkt. Dies kann, gerade bei geringem Finanzierungsaufwand, ein Hemmnis für die Inanspruchnahme dieser günstigen Kreditmöglichkeit sein.

Auch interessant

Die VDI Förderpreisträger 2017 im Bereich Technik mit Kölns Bürgermeisteirn Elfi Scho-Antwerpes (4.v.l.). Copyright: VDI Kölner BV

Technische Themen betreffen alle: VDI-Bezirksverein Köln weitet Events zum Thema Technik aus

Technische Themen betreffen alle! Der VDI-Bezirksverein Köln weitet deswegen seine Veranstaltungen zum Thema Technik im Raum Köln und Bonn deutlich aus.

Send this to a friend