Home > Karriere > Arbeit > Jetzt noch den passenden Ausbildungsplatz für Sommer 2019 finden!
Documentus

Jetzt noch den passenden Ausbildungsplatz für Sommer 2019 finden!

Jetzt noch den passenden Ausbildungsplatz für Sommer 2019 finden! copyright: Envato / Phovoir
Jetzt noch den passenden Ausbildungsplatz für Sommer 2019 finden!
copyright: Envato / Phovoir

In der Regel bewerben sich Schülerinnen und Schüler, die einen Ausbildungsplatz suchen, ein Jahr vorher um die gewünschte Stelle. Das bedeutet, wer im September 2019 als Auszubildender beginnt, hat bereits im Herbst 2018 in Frage kommende Betriebe bzw. Unternehmen angeschrieben. Oder, inzwischen die üblichere Variante, angemailt.

Blättert man in den Statistischen Jahrbüchern der Stadt Köln, erkennt man, dass auch Spätentschlossene durchaus noch Chancen haben, einen Ausbildungsplatz zu ergattern. Denn in den vergangenen Jahren gab es in Köln immer mehr offene Stellen als Bewerber. Und das ist auch in 2019 der Fall. Sieht man sich die Monatszahlen der Agentur für Arbeit für den Monat Mai an, stellt man fest, dass in Nordrhein-Westfalen auf 53.151 freie Lehrstellen lediglich 47.447 Bewerber kamen. Bezogen auf Köln kommen auf 3.309 freie Stellen 2.127 Suchende.

Diese Situation also, dass es mehr freie Stellen als Bewerber gibt, besteht in Köln seit den letzten 20 Jahren. Besonders erfreulich war es im Jahr 2000, als es 8.057 Lehrstellen gab. Mehr freie Plätze für Azubis gab es danach nicht mehr. Die Zahl der Bewerber lag seinerzeit bei etwa 6.100, also eine sehr günstige Situation für den Nachwuchs.

Viele Auszubildende hoffen zu lange auf den Traumberuf

Viele Auszubildende hoffen zu lange auf den Traumberuf copyright: Envato / monkeybusiness
Viele Auszubildende hoffen zu lange auf den Traumberuf
copyright: Envato / monkeybusiness

Eigentlich müsste man ja aus den Zahlen schließen, dass jeder Schulabgänger auch sicher einen Platz hat. Allerdings sind viele Jugendliche sehr auf ihren Traumberuf fixiert. Nehmen wir als Beispiel einmal den Kfz-Mechatroniker. Auf die freien Plätze in diesem Berufsbild, in Köln waren es im Mai 53, kommen mehr Bewerbungen, nämlich 95, als Stellen offeriert sind.

Anstatt nun zeitig auf ein alternatives Berufsfeld umzuschwenken und entsprechende Bewerbungen rauszuschicken, verharren die Kandidaten erst einmal in Starre und warten ab. Es könnte ja sein, dass, dass jemand, der einen Lehrvertrag unterschrieben hat, kurzerhand abspringt, um doch den schulischen Weg weiter zu bestreiten. Oder dass einige Azubis im Vorfeld eventuell zwei oder drei Verträge unterschrieben haben und eine Stelle antreten, ohne die anderen abzusagen. Und das kann das durchaus funktionieren.

Dieses Verhalten der Bewerber ist einer der Gründe, warum auch im Sommer immer noch viele Ausbildungsplätze nicht besetzt sind. Darunter könnte dann auch wieder der Traumberuf sein. Empfehlen kann man dieses Vorgehen jedoch nicht, das Risiko, letztlich ohne Lehrstelle dazustehen, ist einfach zu groß.

Wo findet man zum Sommer 2019 noch einen Ausbildungsplatz?

Wo findet man zum Sommer 2019 noch einen Ausbildungsplatz? copyright: Envato / stokkete
Wo findet man zum Sommer 2019 noch einen Ausbildungsplatz?
copyright: Envato / stokkete

Nimmt man die Zahlen der Arbeitsagentur vom Mai 2019, werden in folgenden Berufen noch dringend Azubis gesucht:

AusbildungsberufFreie Stellen
Kaufmann/-frau im Einzelhandel216
Verkäufer/in170
Kaufmann/-frau für Büromanagement161
Bankkaufmann/-frau154
Kfm. Angestellte in Versicherung / Finanzen102
Zahnmedizinische Fachangestellte101
Medizinische/r Fachangestellte93
Verwaltungsfachangestellte80
Justizfachangestellte77

Aber auch in den Bereichen Informatik, Produktion, Fertigung, Heizung/Sanitär, Maler/Stuckateure, Hörakustiker und Gesundheit/Soziales werden noch Auszubildende gesucht. Die Chancen, auf die Schnelle noch einen Platz zu finden, stehen also nicht schlecht. Zeit verlieren sollte man allerdings keine mehr.

Freie Stellen finden sich nicht nur bei der Agentur für Arbeit. Auch in den Jobbörsen der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerkskammer finden Interessierte freie Ausbildungsplätze. Zudem gibt es noch eine Reihe verschiedener Jobbörsen im Internet, die bei der Suche nach Arbeitsplätzen behilflich sind.

Auch interessant

Die Kraft der Stimme: "Es geht nicht nur darum, WAS man sagt, sondern WIE man es sagt!" Credit: Wolfgang Dickopp

Die Kraft der Stimme: Wibke Anton

Wiebke Anton ist als Stimm- und Sprechcoach für Firmen in ganz NRW tätig und unterstützt unter anderem Führungskräfte bei der Vorbereitung auf z. B. Vorträge oder Präsentationen.

Send this to a friend