Home > Lifestyle > Ford-Beschäftigte versüßen vielen Kindern in Osteuropa Weihnachten
Documentus

Ford-Beschäftigte versüßen vielen Kindern in Osteuropa Weihnachten

Weihnachtsbaum mit Wunschzetteln in der Ford Fiesta-Fertigung. - copyright: Ford-Werke GmbH / Friedrich Stark
Weihnachtsbaum mit Wunschzetteln in der Ford Fiesta-Fertigung.
copyright: Ford-Werke GmbH / Friedrich Stark

Insgesamt sieben weihnachtliche Aktionen organisierten 104 Ford-Beschäftigte in der Vorweihnachtszeit zugunsten bedürftiger Menschen. Bereits zum 13. Mal sammelten engagierte Ford-Beschäftigte wieder Weihnachtspäckchen für Not leidende Kinder in Rumänien, Moldawien und der Ukraine. Insgesamt 1.946 Päckchen wurden an sieben Sammelstellen über die verschiedenen Ford-Standorte in Köln, Saarlouis und Aachen eingesammelt. 30 Freiwillige waren an der ehrenamtlichen Aktion beteiligt. So kamen in 13 Jahren fast 25.000 Weihnachtsgeschenken zusammen.

30 LKWs mit 70.000 Päckchen Richtung Osteuropa

Sammlung der Weihnachtspäckchen bei den Ford-Werken. - copyright: obs / Ford-Werke GmbH
Sammlung der Weihnachtspäckchen bei den Ford-Werken. copyright: obs / Ford-Werke GmbH

Die Päckchen gingen zunächst alle zur zentralen Anlaufstelle der Organisationen Round Table, Old Tablers und Ladies Circle in Hanau, wo deutschlandweit die Päckchen gesammelt und anschließend mit einem 30 LKW starken Konvoi Richtung Osteuropa geschickt wurden. Begleitet wurde der Konvoi von rund 100 Helfern, die vor Ort die rund 70.000 Päckchen in kleinere Transporter umladen, zu den einzelnen Kindergärten, Schulen oder Kinderheimen bringen und dort verteilen. Ein Ford-Mitarbeiter begleitete als Fahrer eines Sattelzuges den Konvoi, um die Präsente sicher an ihr Ziel zu bringen.

Beschäftigte von Ford erfüllen 400 Wünsche zu Weihnachten

Darüber hinaus unterstützten die Autobauer auch regionale Aktionen aus Köln und Umgebung. In sechs Bereichen innerhalb der Ford Fiesta Fertigung waren vom 21. November bis 16. Dezember Weihnachtsbäume aufgestellt, an denen insgesamt 480 Wunschzettel von bedürftigen Kinder, Jugendlichen und Senioren hingen. Immerhin 400 Wünsche konnten die Ford-Beschäftigten erfüllen, indem sie das gewünschte Geschenk kauften und weihnachtlich verpackten. Neben den üblichen Wünschen wie Bücher oder Spielsachen befanden sich darunter auch Gutscheine für Kino- oder Schwimmbadbesuche, Schulranzen oder Mitgliedsbeiträge für Sportvereine. Vertreter aus zwei sozialen Einrichtungen haben ihre Geschenke am 16. Dezember stellvertretend direkt in Empfang genommen, den Rest lieferten vier Ford-Beschäftigte direkt an die Institutionen.

Ehrenamtliche Arbeit wird gefördert

Verkauf von Weihnachtskarten zugunsten von UNICEF. copyright: obs / Ford-Werke GmbH
Verkauf von Weihnachtskarten zugunsten von UNICEF.
copyright: obs / Ford-Werke GmbH

Aber auch die Kinderhilfsorganisation UNICEF kam in den Genuss des ehrenamtlichen Engagements der Ford Belegschaft. 45 Beschäftigte der Ford-Werke verkauften vier Wochen lang auf zwei Kölner Weihnachtsmärkten Grußkarten, deren Erlös den UNICEF-Hilfsprojekten zu Gute kommt. Aber auch kleinere Projekte bewirken Gutes. Beispielsweise sendete der zwölf-köpfige Ford Chor den Gästen einer Nikolausfeier des Seniorennetzwerkes in Köln-Höhenberg einen musikalischen Adventsgruß.

Möglich macht dies das Community Involvement-Programm des Kölner Automobilherstellers. Ford-Beschäftigte können bereits seit Mai 2000 ehrenamtlich ihr Know-how und ihre Arbeitskraft für die Realisierung von gemeinnützigen Projekten zur Verfügung stellen. Sie werden dafür bis zu 16 Arbeitsstunden oder zwei Arbeitstagen pro Jahr bezahlt von ihrer eigentlichen beruflichen Tätigkeit freigestellt.

Eine ganz andere Aktion wurde im Ford-Werk im rumänischen Craiova gestartet. Dort liefen statt Ford B-MAX Mustang-Spielzeugautos vom Band, die von der Ford-Belegschaft weihnachtlich eingepackt und anschließend an bedürftige Kinder verteilt wurden.

Auch interessant

Die Gründerväter der Digitalisierung sind zu Gast auf der DIGITAL X 2019 in Köln. copyright: Digital X / Deutsche Telekom AG

Gründerväter der Digitalisierung auf der DIGITAL X 2019 in Köln

Die DIGITAL X 2019 holt zum Jahresfinale von Europas größter digitaler Initiative am 29. und 30.10.2019 drei Gründerväter der Digitalisierung nach Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend