Home > Lifestyle > Entertainment > Kölner Philharmonie präsentiert “Das Dschungelbuch” mit großem Orchester
Documentus

Kölner Philharmonie präsentiert “Das Dschungelbuch” mit großem Orchester

"Oh Dubidu, ich wäre' so gerne wie Duhuhu..." Die Kölner Philharmonie präsentiert mit Das Dschungelbuch am 20. April 2017 unvergessliche Momente, dank großem Orchester würdig inszeniert. - copyright: munichpress.de / Guenther Reisp
“Oh Dubidu, ich wäre’ so gerne wie Duhuhu…” Die Kölner Philharmonie präsentiert mit Das Dschungelbuch am 20. April 2017 unvergessliche Momente, dank großem Orchester würdig inszeniert.
copyright: munichpress.de / Guenther Reisp

Der beliebteste Trickfilmklassiker aller Zeiten, “Das Dschungelbuch”, ist exklusiv für Nordrhein-Westfalen einmalig am 20. April 2017 in der Kölner Philharmonie zu Gast. Im Frühjahr 2017 erobert mit “Das Dschungelbuch” der beliebteste Zeichentrickfilm aus dem Hause Disney die Konzertsäle. Der witzige und anrührende Kultfilm verdankt seine enorme Popularität neben den mit viel Liebe gestalteten, herzlichen Figuren seinen fröhlichen Liedern. Allein in Deutschland lockte er bis heute fast 30 Millionen Zuschauer in die Kinos, so viele wie kein anderer Film bisher.

Nun ist der Familienklassiker “Das Dschungelbuch” mit seinen selbst zu Klassikern gewordenen Liedern wie “Probier’s mal mit Gemütlichkeit” oder “Ich wäre gern wie du” auf nie da gewesene Weise zu erleben. Das Deutsche Filmorchester Babelsberg bringt unter der Leitung Christian Schumann gemeinsam mit Chor und den Gesangssolisten Lars Redlich und Enrico de Pieri live die Musik zur Aufführung. Dabei ist der komplette Film in deutscher Sprache auf großer Leinwand zu sehen. Das Publikum kann sich bei “Das Dschungelbuch – Disney in Concert” am 20. April 2017 in der Kölner Philharmonie darauf freuen, seine geliebten Filmhelden und ihre Lieder so intensiv zu erleben wie nie zuvor.

“The Bare Necessities”: Probier´s mal mit Gemütlichkeit

“Das Dschungelbuch”, inspiriert von Rudyard Kiplings gleichnamigem Buch, erzählt die Geschichte des Findelkindes Mogli. Von Wölfen aufgezogen fühlt sich das “Menschenjunge” im Dschungel richtig wohl. Doch eines Tages kehrt der böse Tiger Shir Khan zurück. Also beschließt Moglis Freund, der Panther Baghira, den Kleinen zu den Menschen zurückzubringen. Und so beginnt eine abenteuerliche Reise durch den Dschungel, auf deren Weg Mogli, Baghira und der gemütliche Bär Balu es nicht nur mit gefährlichen Gegnern aufnehmen müssen, sondern auch Freundschaften fürs Leben schließen. Mit Mut und Witz kämpfen sich die drei durch Streit und Gefahren. Und ganz nebenbei erfährt Mogli von seinen Beschützern, was ein großes Herz und echte Freundschaft ausmacht.

“Das Dschungelbuch” ist der Höhepunkt in Walt Disneys Schaffen

Es mag unter Disneys Zeichentrickfilmen viele geben, deren Erfolg an den internationalen Kinokassen größer war, aber nur einer steht seit 1967 und damit bald 50 Jahren unangefochten auf den Bestenlisten als beliebtester und meistgesehener Klassiker rund um den ganzen Globus: “Das Dschungelbuch”. Seine liebevoll gezeichneten Charaktere wie Balu, der Affenkönig King Louie, die Schlange Kaa oder die schrägen Geier Buzzy, Dizzy,Ziggy und Flaps kennen in Deutschland jeder Erwachsene und jedes Kind. Ganz zu schweigen von Songs wie “Ich wäre gern wie du” (“I Wanna Be Like You”) oder “Probier’s mal mit Gemütlichkeit” (“The Bare Necessities”), der sogar für den Oscar nominiert wurde. Bis heute führen sie die Listen der beliebtesten Disney-Songs an. “Das Dschungelbuch” ist der letzte Film, an dem Walt Disney noch persönlich mitwirkte. In ihm erreichte seine Meisterschaft des Geschichtenerzählens ihren Höhenpunkt. Sie ließ einen Film entstehen, der die Menschen zu allen Zeiten begeistern wird.

Das Deutsche Filmorchester Babelsberg: Großer Klang für großes Kino

Das Filmkonzert zu Das Dschungelbuch wurde speziell für Deutschland entwickelt. Der indische Urwald hält so mit Symphonieorchester, Chor und Gesangssolisten Einzug in den Konzertsaal. Während die Geschichte um das Findelkind Mogli und seine vierbeinigen Freunde auf Großbildleinwand projiziert wird, erklingt auf der Bühne die großartige Filmmusik von Oscar-nominierten und prämierten Größen wie den Sherman Brothers, Terry Gilkyson und George Bruns. Dass ihr Swing, ihr Jazz und ihre klangvollen symphonischen Werke live auf das Leinwandereignis “Das Dschungelbuch” treffen, dafür sorgt das Deutsche Filmorchester Babelsberg unter der musikalischen Leitung von Christian Schumann.

Für mehr als 500 nationale und internationale Produktionen zeichnet das Orchester verantwortlich, darunter Soundtracks wie “Die Apothekerin”, “Otto – Der Katastrophenfilm”, “Lauras Stern”, “7 Zwerge – Männer allein im Wald”, “Wickie und die starken Männer” und “Anonymous”. International renommiert ist das Orchester für seine Film-Live-Konzerte, darunter Aufführungen von berühmten Stummfilmklassikern mit der Original-Filmmusik wie “Metropolis”, “City Lights” oder “Panzerkreuzer Potemkin”, zum Beispiel in der Academy of Motion Pictures Arts and Sciences in Los Angeles. Christian Schumann lernte unter anderem bei Pierre Boulez und Kurt Masur und arbeitete bereits mit dem Stummfilm-Großmeister Frank Strobel zusammen. Seit seinem Debüt an der Bayerischen Staatsoper in München dirigierte Schumann unter anderem die Hamburger Symphoniker, die Nürnberger Symphoniker und das London Philharmonic Orchestra. An der Spitze des Deutschen Filmorchesters Babelsberg haucht er dem Disney- Klassiker “Das Dschungelbuch” große Spritzigkeit und musikalisches Leben ein.

Tickets gibt es direkt bei der Kölner Philharmonie, telefonisch unter 0221 – 280 280, über die Hotline Kölnticket.de 0221 – 28 01 oder online unter www.bb-promotion.com

Auch interessant

Die VDI Förderpreisträger 2017 im Bereich Technik mit Kölns Bürgermeisteirn Elfi Scho-Antwerpes (4.v.l.). Copyright: VDI Kölner BV

Technische Themen betreffen alle: VDI-Bezirksverein Köln weitet Events zum Thema Technik aus

Technische Themen betreffen alle! Der VDI-Bezirksverein Köln weitet deswegen seine Veranstaltungen zum Thema Technik im Raum Köln und Bonn deutlich aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend