Home > Lifestyle > Freizeit > KölnTourismus stellt auf der ITB 2019 die touristischen Angebote der Domstadt vor
Documentus

KölnTourismus stellt auf der ITB 2019 die touristischen Angebote der Domstadt vor

Gemeinsam mit den Rhein-Städten Bonn und Düsseldorf präsentiert sich Köln auf der ITB 2019 in Berlin copyright: KölnTourismus GmbH / Reiner Zensen
Gemeinsam mit den Rhein-Städten Bonn und Düsseldorf präsentiert sich Köln auf der ITB 2019 in Berlin
copyright: KölnTourismus GmbH / Reiner Zensen

KölnTourismus stellt die vielfältigen touristischen Angebote Kölns auf der Internationalen Tourismus-Börse ITB vom 06. bis 10.03.2019 in Berlin vor. Gemeinsam mit den Rhein-Städten Bonn und Düsseldorf präsentiert sich Köln in Halle 8.2., Stand 103, dem internationalen Fachpublikum sowie den privaten Besuchern. So gaben Repräsentanten einen Ausblick auf das touristische Jahr in den drei Städten.

Bei der Vorstellung von Schwerpunkten und Highlights gemeinsam mit Ashok Sridharan (Oberbürgermeister der Stadt Bonn) und Frank Schrader (Geschäftsführer der Düsseldorf Tourismus GmbH) betonte Henriette Reker (Oberbürgermeisterin der Stadt Köln): “Der Tourismus ist eine wichtige Wirtschaftskraft für Köln. Die Akteure schaffen gemeinsam ein stimmiges Angebot, das gleichermaßen für Gäste als auch für die Kölner attraktiv ist. Ein wesentlicher Faktor für die Strahlkraft ist auch der regionale Zusammenschluss der Rheinstädte Köln, Bonn und Düsseldorf. Durch die Bündelung der Stärken in den Bereichen Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft wird die Region der Rheinschiene auf internationaler Ebene als attraktives Reiseziel wahrgenommen.”

Fokus-Thema beim Tourismus: Culinary Cologne

Der Welt die rheinische Küche schmackhaft machen! copyright: KölnTourismus GmbH / Dieter Jacobi
Der Welt die rheinische Küche schmackhaft machen!
copyright: KölnTourismus GmbH / Dieter Jacobi

Kulinarik prägt das touristische Profil und das Image einer Destination entscheidend mit. Essen und Trinken sind ein starkes Reisemotiv. Zwischen Frühstück und Dinner, Sterne-Küche und Street Food präsentiert sich die kulinarische Vielfalt Kölns in über 3.000 Gastronomie-Betrieben. Deshalb setzt KölnTourismus unter dem Titel Culinary Cologne bereits im zweiten Jahr den touristischen Schwerpunkt auf das kulinarische Angebot in Köln und verstärkt seine Aktivitäten zu diesem Thema.

Ende April erscheint ein englischsprachiger FoodGuide, aufgezogen wie ein Stadtmagazin, der durch den Stadtrevue Verlag umgesetzt wird. In Kooperation mit Rewe entstehen noch im Frühjahr Koch-Clips rund um die regionale Küche und KölnTourismus unterstützt das Ende August stattfindende Festival Fine Food Days Cologne. Zusätzlich erscheinen regelmäßig auf dem Blog www.visit.koeln Tipps rund um die vielfältige Gastronomie in Köln.

Thematische Stadtführungen bieten Vielfalt

Thematische Stadtführungen bieten Vielfalt copyright: pixabay.com
Thematische Stadtführungen bieten Vielfalt
copyright: pixabay.com

KölnTourismus erweitert 2019 auch sein Portfolio an Stadtführungen. Neu im Programm ist die öffentliche Tour zu Ehren des Kölners Jacques Offenbach, der in diesem Jahr 200 Jahre alt geworden wäre: Yes, we can can – 200 Jahre Jacques Offenbach. Interessierte können außerdem eine Zeitreise in das Cöln vor 100 Jahren unternehmen und damit in die Stadtgeschichte eintauchen. Die Tour besteht aus einer Stadtführung, kombiniert mit einer Virtual Reality-Zeitreise bei TimeRide VR.

Die neue Gruppenführung “KölnTriangle – Panoramaführung über den Dächern Kölns” präsentiert Sehenswürdigkeiten aus der Vogelperspektive, gekoppelt mit einem Spaziergang vom Kölner Dom über die Hohenzollernbrücke.

Kölns Kulturprogramm entdecken

Kölns Kulturprogramm entdecken copyright: Die Wirtschaft Köln / Alex Weis
Kölns Kulturprogramm entdecken
copyright: Die Wirtschaft Köln / Alex Weis

2019 feiert Köln den 200. Geburtstag des deutsch-französischen Komponisten Jacques Offenbach. Das Offenbach-Jahr 2019 bietet hochklassige Kulturveranstaltungen in Köln und der Region. Höhepunkt des Jubiläumsjahres mit 125 Veranstaltungen ist das Festival vom 09. bis 26. Juni 2019 anlässlich Offenbachs Geburtstags.

Auch das Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud ehrt einen großen Künstler mit der Ausstellung “Inside Rembrandt – 1606-1669”. Zum 350. Todestag des niederländischen Meisters zeigt das Museum vom 1. November 2019 bis zum 1. März 2020 neben eigenen Rembrandt-Werken auch hochkarätige Leihgaben aus zahlreichen internationalen Häusern.

Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Bauhaus würdigt das Museum für Angewandte Kunst mit “2 von 14. Zwei Kölnerinnen im Bauhaus” das Schaffen der Keramikkünstlerin Margarete Heymann-Loebenstein (1899-1990) und Marianne Ahlfeld-Heymann (1905-2003), die beide am Bauhaus studierten, vom 12. April bis 11. August 2019.

Das Museum Ludwig wagt in der Ausstellung “WARHOL NOW” vom 10. Oktober 2020 bis zum 21. Februar 2021 einen frischen Blick auf den Jahrhundertkünstler und beleuchtet bisher wenig beachtete Aspekte Warhols wie seinen Migrationshintergrund oder seine queere Weltanschauung.

“Norman Seeff: The Look of Sound” vereint im Museum für Angewandte Kunst (13. September 2019 bis 08. März 2020) mehr als 170 Fotografien von einem der wohl berühmtesten Porträtfotografen der USA. Seeff lichtete das ‘Who is Who’ der 1960er bis 1980er Jahre ab – von Musiklegenden wie Patti Smith oder den Rolling Stones bis Persönlichkeiten wie Andy Warhol oder Apple-Mitgründer Steve Jobs.

Auch interessant

Als Audio-Podcast produzierten Studierende der HMKW-Hochschule in Köln-Zollstock die Interviews mit den Experten. Copyright: Frank Überall

Podcast der HMKW Köln: Zwei Rheinländer gegen Korruption

Um Korruption zu bekämpfen, muss viel in Wirtschaft und Politik passieren. Hören Sie hier den Podcast der HMKW Köln mit den Interviews von Gabriele Klug und Sebastian Fiedler zu dem Thema.

Send this to a friend