Startseite Interviews & PortraitsPortrait Stabsstelle Wirtschaftsförderung unter neuer Leitung

Stabsstelle Wirtschaftsförderung unter neuer Leitung

Daniela Scherhag-Godlinski ist die neue Leiterin der Stabsstelle Wirtschaftsförderung

by Redaktion

Zum 1. Februar 2023 hat Daniela Scherhag-Godlinski die Leitung der Stabsstelle Wirtschaftsförderung im Dezernat für Stadtentwicklung, Wirtschaft, Digitalisierung und Regionales der Stadt Köln übernommen. Oberbürgermeisterin Henriette Reker hatte sie dem Hauptausschuss Mitte Januar 2023 vorgeschlagen.

Scherhag-Godlinskis Tätigkeitsbereich befand sich vorher beim Bundesamt für Logistik und Mobilität (BALM) in Köln. Zuletzt war sie dort als Referatsleiterin im Bereich Radverkehr, ÖPNV-Modellprojekte sowie Betriebliches Mobilitätsmanagement beschäftigt. Zwischen 2005 und 2022 war sie zudem in der IHK Köln in unterschiedlichen Funktionen tätig. Unter anderem leitete sie in der IHK den Bereich Handel und Stadtmarketing, Business Research sowie zum Schluss den Bereich Volkswirtschaft. In diesem Bereich fungierte sie zudem als Chefvolkswirtin.

Scherhag-Godlinski mit Studium in Köln und Bonn

Die im März 1975 in Mayen geborene Daniela Scherhag-Godlinski studierte zwischen 1996 und 2003 Diplom-Geografie, Verkehrswissenschaften und Soziologie an der Universität zu Köln. Außerdem studierte sie Städtebau an der Universität Bonn. Anschließend war sie unter anderem als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung in Dortmund tätig. Bevor sie zur IHK Köln kam, arbeitete sie als freie Mitarbeiterin für die Akademie für Raumforschung und Landesplanung in Hannover.

Die städtische Wirtschaftsförderung wurde im Jahr 2019 komplett neu aufgestellt. Mit etwa 80 Mitarbeitern wurde die KölnBusiness Wirtschaftsförderung gegründet. Die Umstrukturierung erfolgte, um in einer dynamischen Wirtschaftswelt mithalten zu können. Die KölnBusiness versteht sich als erste Ansprechpartnerin für Unternehmen, Gründer, Startups und Investoren in der Domstadt.

Stabsstelle Wirtschaftsförderung zwischen KölnBusiness und Verwaltung

Die Stabsstelle Wirtschaftsförderung mit ihren sieben Mitarbeitern ist die Verbindung zwischen der KölnBusiness Wirtschaftsförderung und der Verwaltung. Zugeordnet ist sie unmittelbar dem zuständigen Dezernat für Stadtentwicklung, Wirtschaft, Digitalisierung und Regionales. Sie fungiert als zentrale Ansprechpartnerin der GmbH und verfügt zudem über eine koordinierende Funktion innerhalb der Verwaltung.

Oberbürgermeisterin Henriette Reker: „Der Stabsstelle Wirtschaftsförderung kommt eine herausragende Bedeutung zu. Frau Scherhag-Godlinski verfügt durch ihre breit gefächerte, langjährige Berufs- und Führungserfahrung in verschiedenen Bereichen über ideale Kompetenzen, die herausgehobene Dienststelle, die die enge Verbindung zwischen der KölnBusiness und der Verwaltung gewährleistet, zukunftsfähig auszurichten.

Auch Andree Haack, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Wirtschaft, Digitalisierung und Regionales der Stadt Köln, ist überzeugt: „Durch ihre jahrelange Erfahrung sowie durch ihre breit gefächerte Expertise wird unsere neue Kollegin die Stabsstelle für Wirtschaftsförderung hervorragend bereichern und wichtige neue Impulse einbringen.“

 

Bildquellen

  • Portrait Daniela Scherhag-Godlinski: Privat

Weitere spannende Beiträge

Die Wirtschaft Logo
Weis Wirtschaftsmedien GmbH
DIE WIRTSCHAFT KÖLN

Hahnenstraße 12
50667 Köln

Tel.: 0221 – 47 43 924

Allgemeine Redaktion:
info@diewirtschaft-koeln.de

Online-Redaktion:
online@diewirtschaft-koeln.de

Werbung:
werbung@diewirtschaft-koeln.de

Latest Articles

© Copyright 2022 – DIE WIRTSCHAFT KÖLN – Weis Wirtschaftsmedien GmbH – Alle Rechte vorbehalten.