Home > Finanzen & Märkte > Wirtschaftsimpulse durch Koelnmesse: Internationale Leitmessen treffen auf Erlebniswelten im Entertainment-Sektor
Documentus

Wirtschaftsimpulse durch Koelnmesse: Internationale Leitmessen treffen auf Erlebniswelten im Entertainment-Sektor

Wirtschaftsimpulse durch Koelnmesse: Internationale Leitmessen treffen auf Erlebniswelten im Entertainment-Sektor - copyright: Koelnmesse GmbH
Wirtschaftsimpulse durch Koelnmesse: Internationale Leitmessen treffen auf Erlebniswelten im Entertainment-Sektor
copyright: Koelnmesse GmbH

Die Koelnmesse ist Messeplatz Nr. 1 für zahlreiche Branchen. Besucher und Aussteller aus der ganzen Welt kommen nach Köln, um auf dem sechstgrößten Messegelände der Welt (284.000 m² Hallen- sowie 100.000 m² Außenfläche) Produkte und Trends zu präsentieren und weltweit Geschäfte zu machen. Die Koelnmesse organisiert und betreut jedes Jahr rund 80 Messen, Ausstellungen, Gastveranstaltungen und Special-Events in Köln und in den wichtigsten Märkten weltweit.

Als weiterer wichtiger Faktor liefert die 1922 von Konrad Adenauer gegründete Koelnmesse mit jeder Veranstaltung nachhaltige Wirtschaftsimpulse für die Metropolregion Köln und stellt einen bedeutenden Imagegewinn dar. Daher bleibt es ein erklärtes Ziel für das Unternehmen, die Messethemen in die Domstadt zu tragen. Besuchern, welche die imm cologne, die gamescom, die photokina, ORGATEC oder die INTERMOT Köln besuchen, bietet sich ein einzigartiges, ganzheitliches Erlebnis, das in bester Erinnerung bleibt und zum Wiederkommen motiviert. So reist jeder zweite Hotelgast wegen der Kölner Messen und Kongresse in die Stadt. Der Boom von Eigen- und Gastveranstaltungen sorgt dabei für eine nachhaltig positive Entwicklung. Die Koelnmesse generiert in Köln 1,11 Milliarden Euro Umsatz und sichert 11.392 Vollzeitstellen. Bundesweit sorgt die Messe sogar für 18.502 Arbeitsplätze und einen Umsatz von 2,02 Milliarden Euro.

Mit den internationalen Leitmessen Anuga und imm cologne dokumentiert die Koelnmesse ihren Führungsanspruch in den Kompetenzfeldern Ernährung und Einrichten. Die Messen in der Rheinmetropole sind Flaggschiffe internationaler Netzwerke, die Ausstellern und Besuchern neue Perspektiven eröffnen. Starke Veranstaltungen wie gamescom und dmexco definieren eine führende Position auch im Digital Entertainment. Messen wie die Internationale Dental-Schau IDS oder die Gartenmesse spoga+gafa sind ihrerseits die Nummer 1 ihrer Branchen. Weltweit organisiert die Koelnmesse 19 Veranstaltungen für Ernährung und Ernährungstechnologie, 14 Messen im Wachstumssegment Einrichtung, Leben und Lifestyle.

Umsatz von mehr als 321 Millionen Euro

Umsatz von mehr als 321 Millionen Euro - copyright: Koelnmesse GmbH
Umsatz von mehr als 321 Millionen Euro
copyright: Koelnmesse GmbH

Diese hohe wirtschaftliche Bedeutung für Aussteller und Unternehmen kommt auch im Anspruch “We energize your business” zum Ausdruck. Denn die Koelnmesse versteht sich als Impulsgeber für die Kunden und ihre Branchen – vor, während und nach der Messe, in Köln und in allen relevanten Märkten weltweit.

Das beste Ergebnis in der Geschichte der Koelnmesse (Geschäftsbericht 2015) resultiert aus dem Einsatz von über 700 Mitarbeitern weltweit. Fast 50.000 ausstellende Unternehmen aus 123 Ländern und rund 3 Millionen Besucher aus 209 Ländern nehmen regelmäßig an den Veranstaltungen teil und machen die Koelnmesse in 25 Branchen zum führenden Messeveranstalter. Das Netzwerk ist mit neun ausländischen Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern in über 100 Schlüsselmärkten weltweit präsent.

Das bietet Kunden beste Voraussetzungen, internationale Märkte für sich zu gewinnen, und sorgt gleichzeitig für eine Internationalisierung der Messen und Veranstaltungen in Köln. Rund 25 Auslandsmessen in 10 Ländern stehen auf dem Programm des Unternehmens, außerdem ergänzen durchschnittlich circa 20 deutsche Auslandsmessebeteiligungen die hochwertigen Plattformen in den wichtigsten Zielmärkten. Das globale Interesse ist groß: Rund 23.000 Journalisten berichten über die Koelnmesse und ihre Veranstaltungen.

Der Erlebniswert gewinnt an Bedeutung

Der Erlebniswert gewinnt an Bedeutung - copyright: Koelnmesse GmbH / Harald Fleissner
Der Erlebniswert gewinnt an Bedeutung
copyright: Koelnmesse GmbH / Harald Fleissner

Auf dem Kölner Messegelände bieten sich beste Voraussetzungen für die beeindruckende Inszenierung und Präsentation von Unternehmen und Produkten. Die Überschüsse aus dem Rekordjahr 2015 und die zukünftig erwarteten Gewinne fließen vollständig in die weitere Entwicklung von Veranstaltungen im In- und Ausland und der Services, in die Digitalisierung des Geländes und in das Investitionsprogramm Koelnmesse 3.0. Die Transformation zur Zukunftsmesse stellt sicher, dass die Koelnmesse auch in Zukunft einen Platz unter den Top Ten der globalen Messebranche hat.

Das Erkennen und Ausbauen von Innovationsmärkten ist eine der Kernkompetenzen der Koelnmesse-Spezialisten. Beispiel Digital Entertainment. Die permanente Marktbeobachtung und -analyse sowie die strategische Besetzung von Zukunftsthemen haben die internationalen Leitmessen für die Digitalwirtschaft dmexco ebenso wie die gamescom, das weltweit größte Messe- und Event-Highlight für interaktive Spiele, an den Standort Köln geführt. Köln ist damit heute die digitale Messehauptstadt Europas mit Jahr für Jahr wachsenden Aussteller- und Besucherzahlen.

Messe mit Tradition und Zukunft

Messe mit Tradition und Zukunft - copyright: Koelnmesse GmbH
Messe mit Tradition und Zukunft
copyright: Koelnmesse GmbH

Die Kölner Messegesellschaft blickt auf eine mehr als 90-jährige Tradition zurück: Im Mai 1924 startete die Erfolgsgeschichte der Kölner Messen mit der Eröffnung der ersten Veranstaltung auf dem Köln-Deutzer Gelände. Während des Wirtschaftswunders der Nachkriegszeit stieg die “Rheinische Messe” zum Welthandelsplatz auf. Dies gelang durch guten Service, durch das klare Bekenntnis zur Fachmesse und durch ein dichtes Netz von internationalen Kontakten. Nach umfassender Neugestaltung ist das Gelände heute eines der attraktivsten Messeareale Europas. Als Ersatz für die historischen Rheinhallen aus der Adenauerzeit sind 2006 vier neue, flexibel einsetzbare Messehallen entstanden.

Damals wie heute ist die Koelnmesse ein wichtiger Treiber für weltweite Branchen und für die regionale Wirtschaft. Der Koelnmesse-Konzern besteht aus der Koelnmesse GmbH mit neun ausländischen Tochtergesellschaften und der Koelnmesse Ausstellungen GmbH. Sie ist rechtlich und wirtschaftlich selbstständig. Die Koelnmesse GmbH steht mehrheitlich im Besitz der Stadt Köln und des Landes Nordrhein-Westfalen, sie erhält von keiner Seite Zuschüsse oder Subventionen für ihre Investitionen und Betriebskosten.

Koelnmesse 3.0

Gewinnerentwurf Architektenwettbewerb Koelnmesse 3.0, JSWD Architekten (Köln), Ansicht CONFEX®-Halle, © JSWD Architekten / Winning design by JSWD Architekten (Cologne), architects‘ competition for Koelnmesse 3.0, draft CONFEX® Hall - copyright: JSWD Architekten
Gewinnerentwurf Architektenwettbewerb Koelnmesse 3.0, JSWD Architekten (Köln), Ansicht CONFEX®-Halle, © JSWD Architekten / Winning design by JSWD Architekten (Cologne), architects‘ competition for Koelnmesse 3.0, draft CONFEX® Hall
copyright: JSWD Architekten

Mit rund 600 Mio. Euro ist das Projekt Koelnmesse 3.0 eines der umfangreichsten Investitionsprogramme in der Geschichte des Unternehmens, das bis 2030 umgesetzt wird. Im Fokus steht insbesondere die Modernisierung des über 200.000 m² großen Südgeländes – inklusive der Optimierung der Verkehrswege und der Besucherlenkung. Ein weiterer Komplex sind Logistik- und Parkflächen im Umfeld. Neubauten wie die Halle 1plus, die CONFEX-Halle und das neue Ost-West-Terminal geben dem Messegelände eine völlig neue Struktur und Qualität.

Ausgewählte Messe-Termine 2017

Ausgewählte Messe-Termine 2017 - copyright: Koelnmesse GmbH
Ausgewählte Messe-Termine 2017
copyright: Koelnmesse GmbH
  • 16.01. – 22.01.2017 – LivingKitchen
    Das internationale Küchenevent
  • 16.01. – 22.01.2017 – imm cologne
    Die internationale Einrichtungsmesse
  • 29.01. – 01.02.2017 – ISM
    Die weltweit größte Messe für Süßwaren und Snacks
  • 05.02. – 07.02.2017 – spoga horse (Frühjahr)
    Internationale Fachmesse für Pferdesport
  • 07.03. – 09.03.2017 – Asia-Pacific Sourcing
    Produkte für Haus und Garten aus Fernost
  • 07.03. – 09.03.2017 – IAW
    Internationale Aktionswaren- und Importmesse
  • 21.03. – 25.03.2017 – IDS
    37. Internationale Dental-Schau
  • 31.03. – 02.04.2017 – h+h cologne
    Internationale Fachmesse für Handarbeit + Hobby
  • 06.04. – 09.04.2017 – FIBO
    Internationale Leitmesse für Fitness, Wellness & Gesundheit
  • 26.04. – 29.04.2017 – ART COLOGNE
    Internationaler Kunstmarkt
  • 16.05. – 19.05.2017 – interzum
    Möbelfertigung Innenausbau Köln
  • 30.05. – 01.06.2017 – ANGA COM
    Fachmesse und Kongress für Breitband, Kabel & Satellit
  • 20.06. – 22.06.2017 – POWER-GEN Europe
    Konferenz und Messe für die europäische Strom-Industrie
  • 04.07. – 06.07.2017 – RDA Workshop
    Die Leitmesse für Gruppenreisen
  • 22.08. – 26.08.2017 – gamescom
    Das weltweit größte Messe- und Event-Highlight für interaktive Spiele und Unterhaltung
  • 03.09. – 05.09.2017 – spoga horse (Herbst)
    Internationale Fachmesse für Pferdesport
  • 13.09. – 14.09.2017 – dmexco
    Leitmesse und Konferenz der digitalen Wirtschaft
  • 14.09. – 17.09.2017 – Kind + Jugend
    Leitmesse für Kinder- und Kleinkindausstattung
  • 19.09. – 21.09.2017 – Zukunft Personal / HRM Expo
    Fachmesse für Personalwesen
  • 07.10. – 11.10.2017 – Anuga
    Leitmesse für die globale Ernährungswirtschaft
  • 15.11. – 17.11.2017 – Professional Motorsports World Expo
    Messe für Motorsport
  • 17.11.2017 – BERUFE live Köln
    Ausbildungs-, Berufs- und Studienmesse für das Rheinland
  • 22.11. – 24.11.2017 – EXPONATEC COLOGNE
    Internationale Fachmesse für Museen, Konservierung und Kulturerbe

Auch interessant

Die VDI Förderpreisträger 2017 im Bereich Technik mit Kölns Bürgermeisteirn Elfi Scho-Antwerpes (4.v.l.). Copyright: VDI Kölner BV

Technische Themen betreffen alle: VDI-Bezirksverein Köln weitet Events zum Thema Technik aus

Technische Themen betreffen alle! Der VDI-Bezirksverein Köln weitet deswegen seine Veranstaltungen zum Thema Technik im Raum Köln und Bonn deutlich aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend