Startseite Finanzen & MärkteImmobilien ESG-Kriterien aktiv umsetzen

ESG-Kriterien aktiv umsetzen

by Redaktion

Anzeige

Kalthöfer

Immobilien können einen Beitrag zur Energieeffizienz leisten

Nachhaltiges Bauen, eine aktive Umsetzung der Klimaschutzziele und die verantwortungsvolle Ressourcen-Nutzung, ein fairer Umgang mit Mietern und Mitarbeitern – das steht für die OSMAB Holding AG seit Gründung 2002 im Fokus. Ziel ist es, wirtschaftlich erfolgreich zu sein. Dafür braucht es eine nachhaltige Strategie, die auch über gesetzliche Anforderungen hinausgeht.

Mehr als 4.265.400 Kilowatt pro Stunde produzierte Energie durch PV-Anlagen auf eigenen Immobilien verzeichnete OSMAB 2019. Dadurch könnten jährlich rund 1.066 Einfamilienhäuser versorgt werden. Seit zwanzig Jahren am Markt tätig, weist das mittelständische Unternehmen Expertise in allen Real-Estate-Bereichen und namhaften Projektentwicklungen wie dem I/D Cologne auf. Dieses entsteht als Joint Venture mit Art-Invest und wird als größte gewerbliche Quartiersentwicklung Kölns das Thema ESG vielfältig umsetzen. Beginnend damit, eine Brachfläche zu revitalisieren, Baulücken zu schließen und sinnvoll zu nutzen. Zudem punktet das Parkhaus mit einer der größten begrünten Fassaden Deutschlands. Die rund 2.000 Quadratmeter große Fläche ist für einen Umweltpreis nominiert und bietet Tieren neuen Lebensraum. Environmental-, Social- sowie Governance-Faktoren (ESG) sind unverzichtbar in der Immobilienbranche geworden, dem Sektor kommt zum Erreichen der Klimaneutralität eine Schlüsselrolle zu. Daher hat der Projektentwickler aus Rösrath bei Köln Nachhaltigkeitsaspekte im Investmentprozess und in der gesamten Wertschöpfungskette fest integriert:

E wie Environmental:

Bereits zum Marktresearch werden Umweltrisiken analysiert und der wirkliche Bedarf wird ermittelt. Energetische Sanierungen, CO2-neutrale Energieversorgung und ein nachhaltiges Unternehmenskonzept sind ebenfalls Bestandteil.

S für Social:

Die OSMAB-Grundsätze geben vor, wie sozial-ökologische Verpflichtungen sichergestellt werden. Das umfasst neben Mieterschutz über Arbeitsrecht auch die Einhaltung der Menschenrechte in der gesamten Wertschöpfungskette.

G gleich Governance:

Vorstand und Führungskräfte leben eine nachhaltige Unternehmensführung, der Umwelt und Gesellschaft wichtig sind. Ob Mitarbeiter, neuer Mieter oder Sponsoringpartner – wer zum Unternehmen passt, zeigt der OSMAB-Wertekompass. Wer für diese Werte steht und sie umsetzt, kann nachhaltige Werte schaffen. Hier zeigt sich: Gute Unternehmensführung zahlt sich langfristig aus.

Bildquellen

You may also like

Die Wirtschaft Logo
Weis Wirtschaftsmedien GmbH
DIE WIRTSCHAFT KÖLN

Hahnenstraße 12
50667 Köln

Tel.: 0221 – 47 43 924

Allgemeine Redaktion:
info@diewirtschaft-koeln.de

Online-Redaktion:
online@diewirtschaft-koeln.de

Werbung:
werbung@diewirtschaft-koeln.de

© Copyright 2022 – DIE WIRTSCHAFT KÖLN – Weis Wirtschaftsmedien GmbH – Alle Rechte vorbehalten.